Bensheim

Kirchturmgespräch Ingolf Matz berichtet über seine Reise nach Indien

Eindrücke aus einer fremden Welt

Bensheim.Für Mittwoch (15.) um 19.30 Uhr lädt die Michaelsgemeinde zum Kirchturmgespräch ins Gemeindehaus Darmstädter Straße 25 ein. Ingolf Matz wird über eine Reise nach Indien berichten.

Rajasthan – schon der Name hört sich exotisch an. Und genauso kam es dann auch. Das Hinkommen nach Delhi, der indischen Hauptstadt, geht ja noch. Aber dann: Kühe auf der Autobahn, Straßenschilder, die eher einem Gemälde als einer Ortsangabe ähneln, Elefanten und Kamele, die die Straßen kreuzten. Delhi, ein Moloch mit 27 Millionen Einwohnern. Der Verkehr, ein ohrenbetäubender Lärm in einer sich schrittweise bewegenden Masse.

Wenn ein indischer Polizist erst nach zwei, drei Jahren schwerhörig wird, hat er eine außergewöhnlich gute Konstitution. Dazu der Smog: Ein Tag in Delhi soll dem Rauchen von 47 Zigaretten entsprechen.

Die Reise führt fast 3000 Kilometer durch Rajasthan und anliegende Bundesstaaten. Rajasthan entspricht größenmäßig in etwa Deutschland, ist aber zu fast 50 Prozent von der Wüste Thar („Great Indian Desert“) bedeckt. Wunderschöne Städte, zum Teil aus Sandstein gebaut, lagen auf dem Weg: Mandawa mit großartigen Havelis (bemalte Geschäfts- und Wohnhäuser), Bikaner mit Jain-Tempel und Junagarh-Fort, Jaisalmer, das wie ein Märchen aus „Tausend und einer Nacht“ wirkt. Das Kirchturmgespräch verspricht interessante Eindrücke von einer fernen Welt. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel