Bensheim

Golf-Club Turnier mit 72 Teilnehmern in drei Klassen

Erhitzt, aber erfolgreich

Bensheim.Es war heiß am Sonntag auf der Anlage des Golfclubs Bensheim. Die Temperaturen verführten eigentlich dazu, sich beim Bürgerfest einen Schattenplatz zu sichern, kalte Getränke zu trinken und sich nicht zu bewegen. Weit gefehlt, 72 Personen gingen an den Start und beendeten nach fünf Stunden Spielzeit erhitzt, aber zufrieden ein schönes Turnier.

Der Sponsor, ein Reisebüro aus Weinheim, hatte sich als Preise etwas Besonderes einfallen lassen. Die ersten drei Sieger der Klassen A bis C dürfen an einem Golfturnier in Mallorca teilnehmen und müssen nur den Flug zahlen. Für die zweiten und dritten Sieger gab es Gutscheine für Hotel- und Bahnreisen.

In der Nettoklasse A siegte Ralph Waskey vom Golfclub Rheintal vor Bernd Mink und Sebastian Wahlig vom Bensheimer Golfclub. In der Nettoklasse B gewann Hans Dietrich Adam vor Martin Krämer, dritter Sieger wurde ein Gast, Jürgen Roth vom Golfclub München West.

Auch in der Nettoklasse C siegt ein Gast – Wilfried Schmitt vom Golfclub Biblis-Wattenheim – vor Christian Müller und Julie Diefenbach vom Bensheim Golfclub.

Sonderpreise gingen an Ralph Waskey und Ute Winzinger für ein Nearest to the Pin und an Sebastian Wahlig und Julia Diefenbach für den Longest Drive. Bruttosieger wurde – wie Michael Bettig als Spielführer bei der Ehrung kommentiert – der „Altmeister“ des Clubs Holger Naumann mit 35 Bruttopunkten. Von 72 Teilnehmern konnten an diesem Tag 19 Spieler ihr Handicap verbessern, auch das zeigte sich in zufriedenen Mienen.

Ein Sonderpreis, der aus allen Scorekarten gezogen wurde, ging an Gabriele Abt. Ein rundum gelungenes Turnier, die Teilnehmer freuen sich auf eine Wiederholung dieses Turniers im nächsten Jahr. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel