Bensheim

BfB Partei wendet sich in einem Schreiben an den DGB

Erinnerung an Jakob Kindinger wichtig

Archivartikel

Bensheim.Die Würdigung von Jakob Kindinger ist der BfB nach eigenem Bekunden ein wichtiges Anliegen. In einem Schreiben an den Vorstand des DGB Bensheim heißt es: „Jakob Kindinger hat in Bensheim ein ehrendes Andenken erhalten. Davon zeugt die Jakob-Kindinger-Straße, der Gedenkstein für Jakob-Kindinger am Sozialzentrum der Awo und der Verein Geschichtswerkstatt Jakob Kindinger. Nach einem Magistratsbeschluss wurde der Grabstein gesichert.“

Es fehle die Informationstafel mit einer Würdigung von Jakob Kindinger und ein passender Platz. In dem Schreiben an den DGB heißt es weiter: „Mit Ihnen sind wir der Auffassung, dass gerade in der heutigen Zeit eine antifaschistische Erinnerungskultur einen wichtigen Beitrag leistet. Die Erinnerung an Jakob Kindinger als Gewerkschafter und Antifaschist, der nachweislich Mithäftlinge im KZ Buchenwald unter Einsatz seines Lebens vor dem Tod bewahrt hat, ist für uns wichtig“, schreibt Stadtverordneter Franz Apfel. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel