Bensheim

Am Freitag

Familienkirche in Schönberg

Schönberg.„Für Gott ist nichts unmöglich – unterwegs mit Abraham, Hagar und Sara“: Unter diesem Motto stehen die nächsten beiden Familienkirchen, die am 17. Mai und am 21. Juni, jeweils um 17 Uhr, im Gemeindesaal der evangelischen Kirchengemeinde Schönberg/Wilmshausen, Am Rosengrund 11, stattfinden werden.

Die Geschichte von Abraham und seiner Familie ist schon mehrere tausend Jahre alt und trotzdem immer noch ganz aktuell. Eine Familie macht sich auf, geht aus der Heimat weg in ein Land, in dem alles besser sein soll. Vieles läuft nicht so, wie gedacht. Es gibt Enttäuschungen und Ungerechtigkeiten, und die Menschen müssen sehr geduldig sein. Aber am Ende merken sie: Gott ist immer dabei gewesen, vieles ist letzten Endes gut ausgegangen. Gott hält seine Versprechen – auch wenn das vielleicht anders aussieht, als sie sich es vorgestellt hatten.

Essen nach dem Gottesdienst

Im Gottesdienst der Familienkirche gibt es viele Elemente, bei dem Kleine und Große eingeladen sind mitzumachen: So wird zu jedem Teil der Geschichte ein Teil des Wegabschnitts gelegt und gemeinsam gestaltet. Nach dem Gottesdienst sind alle eingeladen, zu einem einfachen Abendessen noch ein bisschen beisammenzubleiben.

Im Sinne der Familie Gottes sind alle Interessierten willkommen, egal ob als Familie oder als Single, egal wie alt und egal, ob evangelisch, katholisch oder auf der Suche. Die Familienkirche am Freitagabend ersetzt den Gottesdienst an dem darauffolgenden Sonntag. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel