Bensheim

Kirchbergschule

FDP für Erhalt der Grundschule

Bensheim.Nach Auffassung der Bensheimer FDP soll es künftig weiterhin in der Kirchbergschule Grund- und Förderschulklassen geben und die seit vielen Jahren bestehende Struktur beibehalten werden.

Eltern unterstützen

„Wir unterstützen das verständliche Anliegen vieler betroffener Eltern, dass die Schule so bleiben soll wie bisher und keine Verlagerung der Grundschulklassen auf andere Schulen erfolgen soll“, macht Partei- und Fraktionsvorsitzender Holger Steinert deutlich.

Landrat Christian Engelhardt habe der FDP-Kreistagsfraktion in seiner Funktion als zuständiger Schuldezernent seine diesbezügliche Unterstützung im Rahmen einer Videokonferenz zum Schulentwicklungsplan bereits zugesagt, wie Stadtverordneter und Kreistagsmitglied Tobias Fischer der örtlichen Fraktion berichtete.

Kreis und Land in Verantwortung

Aus Aktualisierungsgründen habe die Bensheimer FDP-Fraktion deshalb einen Änderungsantrag zum bestehenden CDU-Antrag eingereicht, dass in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses seitens Magistrat über die konkreten bisherigen Aktivitäten und den Stand zum Erhalt der Grundschulklassen an der Kirchbergschule berichtet werden solle.

Letztlich liege es in der Verantwortung von Kreis und Land, wie es mit der Kirchbergschule im Rahmen des zurzeit in Aufstellung befindlichen Schulentwicklungsplans weitergehe, aber angesichts der breiten Unterstützung pro Grundschulklassen seitens örtlicher Mandatsträger sind die Freien Demokraten optimistisch, heißt es abschließend in der Pressemitteilung. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel