Bensheim

Hauptversammlung Lustiges Programm beim Frühlingsfest der Harmonie / Langjährige Mitglieder geehrt

Fehlheimer Vereine im Sängerwettstreit

Fehlheim.Traditionsgemäß gestalteten die Sänger der Harmonie Fehlheim einen Vorabendgottesdienst in der Fehlheimer Kirche, bevor sich die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in ihrem Übungsraum trafen. Neben den Berichten der Vorsitzenden, der Rechnerin, sowie des Chorleiters, stand auch die Ehrung langjähriger Mitglieder auf dem Programm.

Franz-Josef Brunnengräber, der viele Jahre das Amt des ersten Vorsitzenden innehatte und auch den Titel Ehrenvorsitzender trägt, wurde für 50 Jahre aktives Singen geehrt. Horst Steinbeck wurde ausgezeichnet für 25 Jahre aktives Singen. Beide Ehrungen wurden vom Vorsitzenden des Sängerkreises Bergstraße Heinz Ritsert vorgenommen. Bei dieser Gelegenheit lobte er die Auftaktveranstaltung der Harmonie Fehlheim im Rahmen ihrer Feierlichkeiten zum 125-jährigen Bestehen des Vereins.

Neben den Ehrungen stand auch eine Rückschau auf das vergangene Vereinsjahr auf dem Programm. Diese wurde durchweg positiv bewertet, so dass es zu einer einstimmigen Entlastung des Vorstandes kam. Die Kassenprüfer bescheinigten der Rechnerin eine ausgezeichnete Kassenführung. Zahlreiche gut besuchte Veranstaltungen waren Garant für die positive finanzielle Situation des Vereins. Die Vorsitzende Angelika Langer-Schulz bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihre tatkräftige Unterstützung.

Chorleiter Marc Bugert äußerte sich sehr positiv, was die Entwicklung der Chöre betrifft. Besonders freute er sich darüber, dass das Projekt Frauenchor von den Sängerinnen gut angenommen wurde und einem Weiterbestand des Chores nichts mehr im Wege steht.

Auch den FUNtastiXX , dem gemischten Traditionschor sowie dem Männerchor bescheinigte er eine positive Entwicklung und teilte mit, dass er mit großer Freude die Chöre der Harmonie leitet.

Eine Überraschung für die Vorsitzenden Angelika Langer-Schulz und Astrid Rossmanith war die Überreichung eines Präsents für ihr herausragendes Engagement. Die Mitglieder brachten damit ihren Respekt gegenüber der geleisteten Arbeit der Doppelspitze zum Ausdruck.

Vorstandsmitglied Karin Hölzel informierte die Versammlung über den Stand der Vorbereitungen des Vereinsausflugs am Pfingstwochenende ins Saarland sowie über die neu eingerichtete Homepage. Alle Interessenten können sich unter www.harmonie-fehlheim.de über den Verein informieren.

Gruppenschmettern und der Gesangwettbewerb der Fehlheimer Vereine stehen beim Frühlingsfest der Harmonie auf dem Programm. Am 30. April heißt das Motto bei der Harmonie Fehlheim „Sing und Tanz in den Mai“. Wie auch schon im vergangenen Jahr, können die Besucher im Dorfgemeinschaftshaus ab 20 Uhr das Gemeinschaftserlebnis Singen genießen. Die Texte der Band „Klaus McAusten und Tamara“ werden mit Beamer an die Wand projiziert, so dass jeder Besucher nach Lust und Laune mitschmettern kann.

Am 1. Mai können sich alle Gäste auf einen lustigen Gesangswettbewerb Fehlheimer Vereine freuen. Eine „hochkarätige“ Jury wird diesen nicht ganz ernst gemeinten Wettbewerb bewerten. Vor dem Gesangswettbewerb um 14.30 Uhr lädt die Harmonie ab 10.30 Uhr zum zünftigen, musikalischen Frühschoppen mit den „Original Fehlheimer Feierabendmusikanten“ ein. Mittagessen und Cafeteria mit leckeren selbstgebackenen Kuchen schließen sich an.

Der Eintritt ist bei beiden Veranstaltungen frei und die Harmonie freut sich auf viele Besucher. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel