Bensheim

Einbruch in Autohaus

Festnahme nach schneller Fahndung

Bensheim.Zwei Täter sind in der Nacht zu Sonntag (12.) auf das Betriebsgelände eines Autohauses in der Robert-Bosch-Straße in Bensheim eingebrochen. Dort legten sie sich mehrere Fahrzeugteile – unter anderem zwei Türen und die Heckstoßstange eines Pkw zum Abtransport zurecht. Durch die sofort an den Einsatzort entsandten Streifen aufgeschreckt, flüchteten die Täter zunächst ohne Beute und suchten Unterschlupf in den Büschen entlang der nahen Autobahn A 5.

Währenddessen wurde im Tatortumfeld ein weißer Transporter der Marke Ford Transit mit noch warmem Motor entdeckt. Durch intensive Fahndungsmaßnahmen der zahlreichen eingesetzten Polizeistreifen, den Einsatz eines Diensthundes und mit Hilfe des ebenfalls eingesetzten Polizeihubschraubers, konnten die beiden Tatverdächtigen im Dickicht in Tatortnähe aufgespürt und festgenommen werden.

Diebesgut im Transporter

Im Transporter, dessen Schlüssel die Festgenommenen bei sich hatten, entdeckten die Beamten ein gutes Dutzend Fahrzeugteile. Insgesamt befanden sich auf der Ladefläche nach erster Sichtung mindestens elf bis 15 Fahrzeugtüren und zahlreiche Felgen.

Der genaue Herkunftsort dieser Fahrzeugteile und deren Gesamtwert ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Beide Festgenommenen sind ohne festen Wohnsitz im Bundesgebiet, schreibt das Polizeipräsidium Südhessen in einer Pressemitteilung. pol

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel