Bensheim

Einsatz Kokelnde Deckenlampe in der Druckerei / Keine Verletzten, keine größeren Schäden

Feueralarm: Rathaus evakuiert

Archivartikel

Bensheim.Das Bensheimer Rathaus musste am Dienstagvormittag evakuiert werden – Grund war ein Feueralarm. Gegen 10.20 Uhr mussten Mitarbeiter und Besucher des Gebäudes verlassen, Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst rückten an.

Die Ursache war schnell ausgemacht. In der Druckerei im Erdgeschoss kokelte das Vorschaltgerät einer Lampe. Ein Atemschutztrupp erkundete die Lage. Gelöscht werden musste nicht. „Wir haben den Strom abgestellt, danach bestand keine Gefahr mehr“, erklärte Romed Klein. Der Schaden hielt sich dadurch in Grenzen, ein Elektriker muss nun die defekte Lampe und das Vorschaltgerät austauschen.

Außerdem musste das Rathaus gut durchgelüftet werden. Rauch und vor allem ein beißender Gestank zogen durch Flure und Räume. Die Einsatzleitung hatte Jürgen Ritz, der den Mitarbeitern eine vorbildliche Räumung des weitläufigen Komplexes attestierte. Lediglich einer gehbehinderten Person mussten die Rettungskräfte ins Freie helfen. Verletzte gab es nicht.

Eine Selbstverständlichkeit war der reibungslose Ablauf nicht. Immerhin mussten mehrere hundert Personen den Verwaltungssitz verlassen, der wegen der Sprechstunde des Versorgungsamtes am Vormittag gut besucht war. Nach einer guten halben Stunde konnten die Mitarbeiter wieder zurück an ihre Arbeitsplätze. Glück hatte eine Hochzeitsgesellschaft, die für eine Trauung ins Standesamt wollte. Der Einsatz konnte rechtzeitig für das Ja-Wort beendet werden.

Auch wenn letztlich alles glimpflich ausging, sorgte die Alarmierung doch für Aufsehen. Die Feuerwehr war mit mehreren Fahrzeugen und 30 Mann vor Ort, verstärkt durch die Drehleiter der Heppenheimer Kollegen. Die Bensheimer befindet sich zurzeit in der Werkstatt. Die Kirchbergstraße musste zwischen Wilhelmstraße und B 3 ebenfalls für knapp 30 Minuten gesperrt werden. Zu größeren Behinderungen kam es dadurch nicht. dr

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel