Bensheim

Winzerfest Blütenweg-Jazzer spielten zum Frühschoppen am Sonntag

Fröhlicher Dixie, beliebte Oldies

Bensheim.Einer der Höhepunkte für ihre Fans war mit Sicherheit der Matinée-Auftritt der Original Blütenweg-Jazzer am zweiten Winzerfestsonntag am Stand des Weinguts Simon Bürkle.

Schon vor Beginn des Konzertes waren die Bänke rund um den Bürgerwehrbrunnen gut besetzt und nach einer halben Stunde war auch in den hinteren Reihen kein Sitzplatz mehr frei. Viele Besucher, die später kamen, fanden nur noch Stehplätze rund herum.

Die Band um Prof. Dr. Bruno Weis legte sich einmal mehr richtig ins Zeug und präsentierte sich in Hochform. Mit dem schwungvoll gespielten Dixieland „Bourbon Street Parade“ aus den 50er Jahren, begann das Programm. Nach der Pause folgten fröhlicher Dixieland, gefühlfvoller Blues, fetziger Rock’n Roll und humorvoll interpretierte Oldies, die das Publikum hellauf begeisterten. Immer mehr Gäste hielt es nicht mehr auf ihren Plätzen und man begannen zu tanzen.

Auch die unterschiedlichen Instrumente, die die Musiker beherrschen, trugen zum vielseitigen Sound der Band bei. So spielte Sänger Hubert Ensinger Trompete, Akkordeon und Fürst-Pless-Horn. Hermann Peiz (als Gast) beherrscht Tenor-Saxofon, Bariton-Saxofon, Klarinette und Querflöte. Als weiterer Sänger spielte Dieter Kordes neben seinem Keybord auch Akkordeon. Bruno Weis, der das Konzert moderierte, war am Gitarren-Banjo und am Waschbrett zu hören außerdem spielten Peter Glenewinkel (Posaune), Günter Flassak (Bass) und als weiterer Gast Hans-Jürgen Götz (Schlagzeug). Auch die winzerfestlichen Rahmenbedingungen trugen zum Gelingen des Auftritts bei.

Die nächsten Konzerte der Blütenweg-Jazzer finden am Samstag, 15. September, ab 18 Uhr in Lorsch beim Tabakfest statt und am Sonntag, 16. September, von 12 bis 14 Uhr auf dem Kirchberg. red

Info: Weitere Informationen unter www.bluetenweg-jazzer.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel