Bensheim

Zeugen gesucht Attacken in Bensheim und Zwingenberg

Fußgänger mit Kürbis beworfen

Archivartikel

Bensheim/Zwingenberg.Am Montag kam es zunächst gegen 21 Uhr in Bensheim in der Spessartstraße und eine halbe Stunde später in Zwingenberg in der Rodauer Straße zu zwei ungewöhnlichen Vorfällen.

In beiden Fällen fuhr ein dunkles oder schwarzes Auto an auf dem Gehweg laufenden Fußgängern vorbei – im ersten Fall an einem 22-jährigen Bensheimer und im zweiten Fall an einem 49-jährigen Zwingenberger.

Dabei wurden beide Männer aus dem Beifahrerfenster heraus mit einem Kürbis beworfen. Der Bensheimer wurde dadurch verletzt und musste im Krankenhaus ärztlich versorgt werden.

Schwarzer Audi

Laut Zeugenaussagen dürfte es sich bei dem Auto der Tatverdächtigen um einen schwarzen Audi A 4 oder A 6 älteren Baujahres gehandelt haben. Die Ermittler der Polizei in Bensheim suchen Zeugen, denen der Wagen zuvor, auf dem Weg von Bensheim nach Zwingenberg oder im Anschluss, aufgefallen ist.

Zudem ist nicht ausgeschlossen, dass die Unbekannten mit Kürbissen auch auf weitere Passanten geworfen haben, die sich bisher aber nicht bei den Beamten gemeldet haben.

Die Polizei in Bensheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06251/84680 zu melden. pol

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel