Bensheim

Turnfest Acht Helferinnen engagierten sich in Bensheim

Geflüchtete im Ehrenamt

Bensheim.Für das Landesturnfest wurden im Vorfeld ehrenamtliche Helfer gesucht. Mittlerweile sind viele der in und um Bensheim wohnenden Geflüchteten in der Lage, selbst Hilfe anzubieten und zu leisten. „Und sie machen das sehr gerne und mit großer Freude“, heißt es in einer Pressemitteilung der Integrationsbegleiter.

Aus dem Babbeltreff

So haben sich offiziell beim Veranstalter des Festes vier Frauen zur Hilfe angemeldet. Dazu kamen noch einmal vier Helferinnen, die sich beim Verein „Bensheim hilft“ gemeldet hatten, um dort bei der Versorgung der Sportler in der AKG-Halle zu unterstützen.

Fast alle Hilfswilligen kamen aus dem Kreis des wöchentlichen Babbeltreffs – der Gesprächsrunde für Geflüchtete und andere Ausländer im Integrationszentrum Bensheim. Nach ihren Erfahrungen gefragt, berichteten alle übereinstimmend, dass sie viel Spaß bei ihren Einsätzen hatten. Manche waren bei Mitmachaktionen eingeplant, andere für den Abbau und diejenigen bei „Bensheim hilft“ haben unter anderem Waffeln gebacken und die Sportler während der fünftägigen Veranstaltung mit Brötchen und Getränken versorgt.

Schritt in die richtige Richtung

Letztendlich waren mehr Helfer vor Ort als im Einzelnen benötigt wurden. Das war zwar für die ein oder andere nicht so zufriedenstellend, aber es war ein Schritt für weitere Hilfen in der Zukunft.

Die Hürden, sich dann zu melden, wurden wieder ein bisschen tiefer gelegt, heißt es in der Pressenotiz abschließend. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel