Bensheim

Verschwisterung

Gemeindewahlen in Manlay

Archivartikel

Zell.In Absprache mit Alexander Mühlum, Vorsitzender des Freundeskreises Zell – Manlay, und der stellvertretenden Vorsitzenden, Tanja Marquardt, teilt Willi Schmitt, 50 Jahre aktiv im Einsatz für die Verschwisterung, mit, dass in Manlay die Gemeindewahlen in der letzten Maiwoche stattgefunden haben.

Zur Bürgermeisterin von Manlay gewählt wurde Graziella Guerre, 60 Jahre alt und für die Ausbildung der Krankenschwestern in Dijon/Burgund verantwortlich. Zum ersten Beigeordneten wurde Mickäl Girard, 41 Jahre, von Beruf Elektriker, und zum zweiten Beigeordneten Edmund Benoit, Rentner, 68 Jahre, gewählt.

Weiterhin gehören dem Gemeinderat von Manlay an: Silvie Budin, Nicole Caboche, Alain Dupuis, Marie-France Dureuil, Jean Mayou, Arnaud Moreau, Pascal Pucault und Christiane Momain.

Zudem hat Willi Schmitt das Hinweisschild auf die seit 1968 bestehende Verschwisterung mit Manlay restauriert. Werner Schmitt wird dieses Schild, sobald die Reisebeschränkungen aufgehoben sind, nach Manlay bringen . red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel