Bensheim

Integrationsarbeit Ausflug nach Rüdesheim / Am 10. November geht es ins Technoseum

Gemeinsam viel Spaß haben

Bensheim.Im Rahmen der Integrationsarbeit der Stadt Bensheim wird das Projekt „Lebensumfeld“ angeboten, das den ausländischen Mitbürgern zeigen soll, was man im Umkreis ihres neuen Lebensmittelpunkts unternehmen kann.

Der erste Ausflug führte in den Frankfurter Zoo, was natürlich besonders bei Familien mit Kindern große Begeisterung auslöste. Mitte Oktober ging es nach Rüdesheim am Rhein. Auf dem Programm stand der Brömserhof, ein Rittersitz aus dem 15. Jahrhundert.

Weiter ging es zur Station der Seilbahn, die in historischen kleinen Kabinen die Besucher zum Niederwalddenkmal gebracht hat. Auf einer Teilstrecke des 320 Kilometer langen Rheinsteigs ging es weiter und alle genossen den Ausblick über den Fluss, den Hunsrück und zur Nahemündung. Ungezwungen besserten die Teilnehmer ihre Deutschkenntnisse auf und auch die heimischen Begleiter lernten einiges dazu, so zum Beispiel, dass von 72 deutschen Flüssen mit einer Länge von mehr als hundert Kilometern nur acht „männlich“ sind.

Die Dankbarkeit der Teilnehmer für dieses Angebot ist groß. Einer von ihnen – Serkan aus Kasachstan – hat dies in einem Bericht zum Ausdruck gebracht, hier ein Auszug: „Letzte Woche sind mein Sohn Taha und ich nach Rüdesheim gefahren. Organisiert wurde der Ausflug vom Team Flüchtlingskoordination der Stadtverwaltung. Seit einem Jahr bin ich in Deutschland und es war das erste Mal, dass ich mich sehr gut gefühlt habe. Es war wunderbar. Am Samstagvormittag hat sich die Gruppe am Bahnhof getroffen. Alle waren sehr aufgeregt. Wir alle sind aus verschiedenen Ländern und verschiedenen Gründen gekommen. Wir waren wie ein Regenbogen und hatten trotzdem viele Dinge gemeinsam. Und untereinander haben wir alle Deutsch gesprochen. Nach einer langen Zugfahrt sind wir in Rüdesheim angekommen. Wir haben viel über deutsche Geschichte gelernt. Es war ein großartiger Tag und nette Leute haben uns begleitet. Alles war gut: Freundschaft, Panorama, Geschichte und nicht zuletzt das herrliche Herbstwetter.“

Der nächste Ausflug geht am 10. November nach Mannheim ins Technoseum. Wer mitfahren will, kann sich melden bei der Flüchtlingshilfe Bensheim im Rathaus, Mail: fluechtlingshilfe@bensheim.de; Telefon 06251/14158, oder 14156.

Die Ausflüge werden unterstützt durch Fördermittel des Kreises Bergstraße. ps

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel