Bensheim

Tafel Lions-Club und Kaufhaus Ganz mit traditioneller Spende

Geschenke für die Kinder

Archivartikel

Bensheim.„Mama, wie lange noch?“, fragte ein Mädchen vor der Glastür der Bensheimer Tafel und blickte neugierig in das Innere. Die Minuten können sich endlos anfühlen, wenn man vor einer verschlossenen Tür wartet und man sich so sehr auf das Geschenk freut, dass es gleich geben wird.

Pünktlich um 15 Uhr war es dann am Freitag soweit und die Tür öffnete sich für die mittlerweile traditionelle Weihnachtsfeier für alle Kinder der Bensheimer Tafel, die nicht älter als zehn Jahre sind. Gedämpftes Licht, Kerzen und Lichterketten zauberten eine weihnachtliche Stimmung in den Raum, in dem sonst die Essensausgabe der Tafel stattfindet. Möglich wurde die Weihnachtsfeier wie in den vergangenen Jahren durch die großzügige Spende des Lions-Club Bergstraße und der Mithilfe des Kaufhauses Ganz.

Schieferherzen verkauft

Während die Lions zugunsten der Tafel auf dem Weihnachtsmarkt präsent waren, um dort Glühwein, Plätzchen und selbstgebastelte Schieferherzen aus dem Atelier des Bensheimer Künstlers Sigfried Speckhardt zu verkaufen, übernahm das Kaufhaus Ganz die logistische Durchführung. So wurden die Wunschzettel der Kinder gelesen, die gewünschten Gaben herausgesucht und dann liebevoll durch das Team des Kaufhauses in Weihnachtspapier verpackt.

Nachdem man gemeinsam Lieder gesungen hatte – den richtigen Ton gaben Monika und Reiner Malkmus mit Gesang und Keyboard vor –, erzählte Pfarrer Herbert Schega eine Weihnachtgeschichte. Dann war es endlich soweit und die 185 Päckchen wurden von Lions-Mitgliedern und Helfern der Tafel an die Jungen und Mädchen ausgegeben und freudig mit nach Hause getragen. tn

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel