Bensheim

Freundschaftskreis

Geselligkeit und Kultur im Museum

Archivartikel

Bensheim.Zum Abschluss des Jahres sind die Mitglieder des deutsch-tschechischen Freundschaftskreises zu einer besonderen Veranstaltung eingeladen. Am Freitag, 22. November, um 19 Uhr findet diese Begegnung unter dem Motto „Kultur und Geselligkeit“ im Museum der Stadt Bensheim, Marktplatz, statt.

Zeitgleich wird dort eine Ausstellung „Weight of Light“ (Gewicht des Lichts) des in Prag geborenen Künstlers Jan Tich, Professor für Fotographie am Art Institut of Chigago, gezeigt. In der Ausstellung sind eine Videoprojektion, eine Lichtinstallation und eine Reihe von Photogrammen zu sehen. Das Thema: Flucht und Vertreibung der Bauhaus-Protagonisten im „Dritten Reich“ in Reflexion zu der Vertreibung der Deutschstämmigen aus Arnau (Hostinné) nach dem Zweiten Weltkrieg.

Nur in Bensheim zu sehen

Teile der Ausstellung wurden speziell angefertigt und werden nur in Bensheim gezeigt. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Rolf Richter ist eine Führung von Museumsleiter Christoph Breitwieser vorgesehen, der auch die Umsetzung des Themas ansprechen wird.

Danach lädt der Vereinsvorstand zu einem Sektumtrunk ein. Für eine musikalische Überraschung mit einer Rezitation sorgt Berthold Mäurer. Der Abend klingt mit einem Imbiss aus. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, sind zunächst die Mitglieder der tschechischen Partnerschaftsverein angesprochen.

Anmeldungen sind bei Peter und Erika Illing, Telefon 06251/77810, oder per Mail p.e.illing@t-online.de möglich. Es wird ein Kostenbeitrag erhoben. mz

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel