Bensheim

Haupt- und Finanzausschuss FDP-Stadtverordneter Teja Fuchs hatte dem Unternehmen einen leichtsinnigen Umgang mit Steuergeldern vorgeworfen

GGEW-Chef wehrt sich gegen Vorwurf der Abzocke

Archivartikel

Bensheim."Das kann so nicht stehen bleiben." Dr. Peter Müller wehrt sich aufs Schärfste gegen den Vorwurf des "Zockens", wie er in der Dezembersitzung der Stadtverordneten von Teja Fuchs geäußert geworden war. Im Haupt- und Finanzausschuss reagierte der GGEW-Vorstand jetzt auf die Kritik des FDP-Mitglieds. Fuchs hatte dem kommunalen Unternehmen einen leichtsinnigen Umgang mit Steuergeldern vorgeworfen.

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2879 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel