Bensheim

Verein Bürger und Polizei 88 Golfspieler nahmen an Wettbewerb in Bensheim teil

Golfturnier für guten Zweck

Bensheim.Seit 2012 veranstaltet der gemeinnützige Verein „Bürger und Polizei“ ein Golf-Benefizturnier. Das Ziel war und ist, Kollegen aus Hessen und über die Landesgrenzen hinaus sowie Freunde Bürger aus der Region zusammenzuführen. Zudem sollte das Turnier einen karitativen Zweck erfüllen. Alle Erträge gehen an den gemeinnützigen Verein „Bürger und Polizei“.

Die Spende dient dem Verein zur Unterstützung von Präventionsmaßnahmen, insbesondere des Präventionspreises. Dieser durch den Verein im Turnus von zwei Jahren ausgeschriebene Preis verfolgt das Ziel, Bürger sowie Institutionen für erfolgreich praktizierte Präventionsprojekte im Sinne der Vereinsziele auszuzeichnen.

Der damalige stellvertretende Behördenleiter des Polizeipräsidiums Südhessen Uwe Brunnengräber übernahm die Schirmherrschaft und schlug in seiner Funktion als Zweiter Vorsitzender den Verein als Veranstalter vor. Mit dem Golfclub Bensheim konnte ein guter Partner in der Region für die Veranstaltung gewonnen werden. Die Organisatoren konnten für das Turnier zahlreiche Sponsoren gewinnen.

In diesem Jahr feierte das Turnier sein siebenjährigen Bestehen. Die Organisatoren Axel Schmidt und Raoul Sorgalla haben gemeinsam mit dem Verein wieder dafür Sorge getragen, dass es ein ganz besonderer Tag für alle wurde und bedanken sich für die diesjährige Unterstützung bei den Sponsoren.

88 begeisterte Golfspieler nahmen teil – trotz der großen Hitze mit bester Laune. Um 11 Uhr schickte der Präsident des Polizeipräsidiums Südhessen, Bernhard Lammel, die Teilnehmer als Schirmherr auf die Runde. Der Gesamtbruttosieger war mit Jens-Michael Horatz ein Mitglied des Golfclubs Bensheim. Es waren drei Nettoklassen ausgeschrieben. In der Nettoklasse A (Handicap 0 bis 13,3) siegte Mika Flohr vom Bensheimer Golfclub vor Markus Wolf vom Golfclub Gernsheim und Andreas Fingerle vom Golfclub Deutsche Weinstraße.

In der Nettoklasse B (Hcp 13,4 bis 21,2) gewann Gernot Klement vom GC Domtal Mommenheim vor Bernd Engel vom Wormser Golfclub und Joachim Honerth vom GC Gernsheim. Die Nettoklasse C (ab 21,3 bis 54) gewann Robin Lorenz vom Golfclub Mainz. Zweite wurde Ursula Simonis, ebenfalls aus Mainz vor Frank Leinert vom GC Domtal Mommenheim.

Bei den Spezialpreisen gewann Hans-Günter Schmidt vom Golfclub Mainz-Taunus den „Nearest to the Pin“ an Bahn 12, bei den Damen siegte Anja Jahnke vom GC Gernsheim. Den „Longest Drive“ an Bahn 18 hatte Ronald Zink vom GC Gut Hühnerhof bei den Herren, bei den Damen war es Saskia Horatz vom gastgebenden Golfclub Bensheim. Den Spezialpreis „Nearest to the Blaulicht“, einen Preis, der bei Golfturnieren eher ungewöhnlich ist, aber zu Polizeiturnieren passt, gewann Jörg Kaspar vom Golfclub Bensheim, bei den Damen war Andrea Fingerle die Siegerin.

Ein schönes Turnier für einen guten Zweck, das im nächsten Jahr sicher wieder mit gleicher Begeisterung gespielt wird. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel