Bensheim

Kommunalpolitik Stellungnahme zum Verkehrsentwicklungsplan

Grüne Liste: Viele Autofahrten sind überflüssig

Bensheim.Zum Verkehrsentwicklungsplan für Bensheim, der dieses Jahr neu erstellt werden soll, erklärt Doris Sterzelmaier, Fraktionsvorsitzende der Grünen Liste Bensheim (GLB): „Der Verkehr nimmt zu und damit die Belastungen durch Lärm und Schadstoffe. Ein Teil der Lösung wäre eine Reduzierung des Verkehrs durch gute Alternativangebote zum motorisierten Individualverkehr. Es ist gut, dass wir mit unseren Koalitionspartnern beschlossen haben, einen Green City Masterplan für Bensheim erstellen zu lassen, von dem man bis zur Sommerpause Vorschläge erwartet, wie die Belastungen reduziert werden können.“

Sicher gehören viele kleine Schritte dazu, um eine Verbesserung in Bensheim zu erreichen. „Ein gutes Radwegeangebot, das den Umstieg vom Auto aufs Rad erleichtern soll, sowie eine kluge Verkehrsführung gehören genauso dazu wie das Überflüssigmachen von einzelnen Autofahrten“, ist GLB-Stadtverordneter Hanns-Christian Wüstner überzeugt.

Den Grünen sei beispielsweise aufgefallen, dass auf dem Gelände des Fachmarktzentrums bis an die Wormser Straße keine Altglascontainer stehen. Die Kunden müssen dann mit dem Auto eine Fahrt extra durch die Stadt zum nächsten Containerstandort machen, statt das Entsorgen des Altglases mit dem Einkauf verbinden zu können. Die GLB hat den hauptamtlichen Magistrat gebeten, sich dieses Problems anzunehmen.

Erste Gespräche habe es schon gegeben. „So besteht die Hoffnung auf eine positive Entscheidung, so dass zusätzliche Autofahrten entfallen können“, sagt Stadtverordnete Waltrud Ottiger. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel