Bensheim

Musik Martin Münch inszeniert Wechselspiel aus Latin-Feuer und meditativen Kompositionen – seinem Konzert im Eysoldt-Foyer lauschten aber nur ein Dutzend Zuhörer

Grüße aus der neuen Heimat des Tangos

Archivartikel

Bensheim.Nur ein Dutzend Zuhörer fanden sich zum Konzert von Martin Münch im Foyer des Parktheaters ein. Dort gastierte der Pianist am Dienstag mit seinem Programm „Tango-Meditations“. Der gebürtige Frankfurter, der in Lorsch aufgewachsen ist, inszenierte ein spannendes Wechselspiel aus meditativen Kompositionen – zum Teil aus eigener Feder – und leidenschaftlichen Tango-Stücken von Astor Piazzolla und

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4062 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel