Bensheim

KMB Straße muss unter Vollsperrung saniert werden

Hartbrücke muss saniert werden

Bensheim.Parallel zum Umbau der Schwanheimer Straße mit einem durchgängigen Radstreifen – die Arbeiten sollen bis Weihnachten beendet sein – steht in direkter Nachbarschaft das nächste Vorhaben an: Vom 19. Oktober bis zum 4. Dezember wird der KMB die Fahrbahndecke in der Straße „An der Hartbrücke“ erneuern.

Zunächst werden die Entwässerungsrinnen auf beiden Seiten der Fahrbahn erneuert. Anschließend werden die Schachtdeckel und Einbauteile an die neuen Gegebenheiten angepasst. In einem letzten Schritt wird die alte Decke abgefräst und anschließend die neue Fahrbahndecke eingebaut.

Geplant sind zwei Bauabschnitte, die für die Arbeiten jeweils voll gesperrt werden müssen: Vom 19. Oktober bis 11. November erfolgt die Deckensanierung im Bereich zwischen Schwanheimer Straße und Zeppelinstraße. Der zweite Bauabschnitt liegt zwischen Zeppelinstraße und Weidenring und wird vom 12. November bis 4. Dezember durchgeführt. Der Abschnitt zwischen Weidenring und Neuwiesenfeld wird dann im kommenden Jahr ausgebaut. Gewerbebetriebe und Anwohner, die von der jeweiligen Vollsperrung betroffen sind, wird der KMB über die Modalitäten der Zufahrt informieren.

Umleitung ausgeschildert

Die Umleitung für den ersten Bauabschnitt erfolgt über die Schwanheimer Straße und Zeppelinstraße in Richtung „An der Hartbrücke“. Die Umleitung für den zweiten Bauabschnitt erfolgt über die Schwanheimer Straße in die Straße „Am Langen Pfad“ in Richtung „An der Hartbrücke“.

Der Zweckverband Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße (KMB) betreut die Stadt Bensheim in allen Angelegenheiten des Straßen- und Ingenieurbaus und ist im Verbandsgebiet für ein Straßennetz von rund 300 Kilometer verantwortlich. Hierzu gehören auch Sanierungsmaßnahmen in vorhandenen Straßen. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel