Bensheim

Soziales Tiernetz Verein blickte auf erfolgreiches Jahr zurück / Am 23. März Infostand

Hilfe für Hunde und Katzen

Bensheim.Die Mitglieder des Sozialen Tiernetz Bensheim hatten anlässlich der Hauptversammlung allen Grund zur Freude – der Vorstand und die Mitglieder des Vereins konnten auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken.

55 Behandlungen von Tieren wohnungsloser Menschen konnten durchgeführt werden. Jeden ersten Samstag im Monat steht das Team des Sozialen Tiernetzes in der Diakonie Bensheim bereit, um große oder kleinere Anliegen zu klären. Auch Futterspenden werden dort verteilt. Meist sind Hunde die Patienten der Sprechstunde, aber auch immer mehr Katzen finden den Weg zur Behandlung durch das Soziale Tiernetz.

Kosten von fünf Euro

Die Vorsitzenden Andrea Klein und Sabine Lenhart sowie alle Helfer danken in diesem Zusammenhang dem Diakonischen Werk, der dem Verein den Behandlungsraum zur Verfügung stellt.

Neben den Tieren von wohnungslosen Menschen können auch Personen in Wiedereingliederung und Hartz-4-Empfänger mit Wohnsitz in Bensheim in der Sprechstunde ihre Tiere für einen Obolus von fünf Euro behandeln lassen.

In Ausnahmefällen und nach vorheriger Prüfung tritt das Tiernetz für größere Eingriffe, wie beispielsweise Kastrationen, in Vorleistung und die Tierbesitzer zahlen die Kosten in kleinen Raten zurück, betonten die Vorsitzenden.

Finanziert werden die tierärztlichen Behandlungen durch Mitgliederbeiträge des Vereins und vor allem durch Spenden. Jede Spende hilft deshalb direkt den Tieren und ihren Besitzern. Gerade Menschen, denen es weniger gut geht, haben eine enge Bindung zu ihrem tierischen Begleiter und sind deshalb sehr dankbar für die Unterstützung des Sozialen Tiernetzes.

Am 23. März ab 10 Uhr kann man das Team des Sozialen Tiernetzes vor dem Kaufhaus Ganz in Bensheim bei einem Infostand mit Kuchenverkauf kennenlernen und sich über die Arbeit informieren. Am 30. März findet ab 18.30 Uhr im Nibelungen-Kunst-Palast in Elmshausen ein Benefizkonzert der Rolling Chords für das Tiernetz statt.

Wer die Aktivitäten des Sozialen Tiernetzes unterstützen möchte, das Team und seine tierischen Freunde freuen sich über jede Spende: Spendenkonto: Sparkasse Bensheim IBAN: DE97 5095 0068 0002 1275 46 BIC: HELADEF1BEN. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel