Bensheim

Förderverein Infostand muss abgesagt werden / Spenden jenseits von Kleidung möglich

Hilfen für Wohnungslose

Archivartikel

Bensheim.Seit 1997 ist es Tradition, dass der Förderverein Hilfen für Wohnsitzlose im November in der Innenstadt in Bensheim mit einem Infostand vertreten ist. Es wird um Hilfe geworben in Form von Kleidung, Sachspenden (Decken, Rucksäcke, Zelte, Isomatten), auch um Geldspenden, aber vor allem um Akzeptanz.

Die Menschen, die auf der Straße leben, haben Gründe, die nur für sie nachvollziehbar sind. „Wir können nur helfen und unterstützen, im besten Fall natürlich mit Wohnraum“, schreibt der Förderverein.

Dieser Infostand fällt jetzt der allgemeinen Situation geschuldet aus. Viele Menschen in Bensheim haben diesen Termin schon erwartet, auch um Kleidung zu spenden. Das Zentrum der Diakonie, in dem die Kleidung sortiert und ausgegeben wird, hat zurzeit keine Möglichkeiten, weitere Kleiderspenden anzunehmen. Die diversen Kleiderkammern haben bereits für umfangreiche Spenden gesorgt und der Platz ist begrenzt. Es wird also gebeten, die Kleidung im Moment auch nicht im Zentrum abzugeben.

Zelte, Isomatten, Schlafsäcke

Was allerdings dringend benötigt wird, sind Dinge wie alles, was zum Draußenleben und -schlafen benötigt wird: Zelte, Isomatten, Schlafsäcke, Wolldecken, Campingkocher, und Töpfe, Gaskartuschen, Reiserucksäcke, Outdoorequipment, Notfallernährung, also lagerfähige Lebensmittel, Konserven, Kaffee, Tee, H-Milch, Zucker, Schokolade, Tabak, Hygieneartikel wie Männerdeo, Rasierer, Rasierschaum sowie WLAN-fähige Endgeräte, Smartphones, Tablets, Powerbanks.

Das Zentrum bittet um telefonischen Kontakt aufgrund der Besuchseinschränkungen, damit eine kontaktlose Übergabe organisiert werden kann.

Der Förderverein steht ebenfalls zur Verfügung, mit der Vorsitzenden Elke Ditter kann unter Telefon 06251/789780 Kontakt aufgenommen werden.

„Wir hoffen, dass durch die Ausnahmesituation die Menschen, die auf der Straße leben, nicht noch zusätzlich in schlimmere Not geraten und bitten um Verständnis“ schreibt die Vorsitzende. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel