Bensheim

Hundefreunde Claudia Fritz ist mit Joker neue Vereinsmeisterin

Hitze setzt Hundesportlern zu

Archivartikel

Bensheim.Die Bensheimer Hundefreunde haben am letzten August-Wochenende ihre Vereinsmeister ermittelt. Bei der Obedience-Prüfung gingen insgesamt 23 Teams auf der Bensheimer Vereinsanlage an den Start. Die schwülheißen Temperaturen verlangten den Teilnehmern alles Können und hohe Konzentration ab.

Gestartet wurde in gemischter Reihenfolge, beginnend mit Klasse 2. Hier konnte die Bensheimerin Claudia Fritz und ihr Australian-Shepherd-Rüde Joker die höchste Punktzahl unter den Bensheimer Teams erreichen. Sie wurde zur Vereinsmeisterin in dieser Klasse gekürt, dicht gefolgt von Mechthild Schäfges mit Golden-Retriever-Hündin Effi. Leistungsrichterin Katja Schick vergab an beide Teams die Wertnote Gut.

Die Bensheimer Obedience-Trainerin Simone Hajnal wird bei der nächsten Prüfung in dieser Klasse erneut mit Australian- Shepherd-Hündin Amy starten.

Erst kürzlich gewechselt

Außerdem starteten für Bensheim in der Beginnerklasse Jutta Müller, die erst kürzlich vom Schutzhundesport IGP zu der Sportart Obedience gewechselt hat, mit ihrer Malinois-Hündin Chelsea und erreichte den Vereinsmeistertitel mit der Wertnote Vorzüglich. Auch Karin Kohler konnte sich mit ihrer Malinois-Hündin Arwen über die Wertnoten Vorzüglich freuen. Die beiden Hundedamen dürfen ab sofort in der nächsthöheren Klasse 1 angreifen. Anette Mohr-Roth zeigte mit ihrer Collie-Hündin Kaya eine sehr gute Leistung.

In der Klasse 1 startete in der Mittagshitze das Bensheimer Team Marion Hörner und Australian-Shepherd-Rüde Magic, dem es an diesem Tag einfach zu heiß war: Er meisterte nicht alle der zehn Übungen ausreichend. Er freute sich trotzdem umso mehr über das anschießende kühle Bad.

In der höchsten Klasse 3 starteten insgesamt fünf Teams, wovon drei Teams gute und sehr gute Leistungen abrufen konnten.

Nachwuchs in den Startlöchern

Vereinsvorstand Hans Bernhard freute sich über die gelungene Prüfung und hatte mit seinem Küchenteam und vielen Helfern vor und hinter den Kulissen für eine reibungslose Bewirtung der Gäste gesorgt. Auch die Ringstewards Sylvia Brügge und Claudia Fritz wussten am Ende des Tages, was sie geleistet hatten. Im Frühjahr 2020 wird die nächste Obedienceprüfung in Bensheim ausgetragen, weitere Nachwuchsteams stehen schon in den Startlöchern. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel