Bensheim

Bürgernetzwerk Am Donnerstag können Vorschläge für Spiel- und Verweilplätze diskutiert werden

Ideen für die „Perlenkette“

Archivartikel

Bensheim.Die Anziehungskraft und Aufenthaltsqualität in Bensheims Fußgängerzone steigern: Das hat sich das Bürgerforum, das sich seit einem knappen Jahr mit der Zukunft der Innenstadt beschäftigt, vorgenommen. Bei einer weiteren Veranstaltung geht es am Donnerstag (29.), 19 Uhr, im Kolpinghaus vor allem um den Nachwuchs – und seine Begleitung.

Im Kolpinghaus will der Landschaftsplaner Norbert Schäfer gemeinsam mit Menschen, die sich für das Thema interessieren beziehungsweise Nutznießer sind, Ideen und Wünsche für die Gestaltung von Plätzen zum Spielen und Verweilen erarbeiten. Schäfer betreibt seit drei Jahrzehnten das Fachbüro „Stadt und Natur“.

Der Name ist Programm: Schäfer plant und baut keine (Spiel-)Plätze von der Stange, sondern bezieht immer das Umfeld und regionale Besonderheiten in seine Überlegungen ein. Wie das konkret aussieht, kann auf einer Reihe von Alla-Hopp-Plätzen begutachtet werden, die Schäfer mit seinem Büro konzipiert hat. Bensheims Innenstadt mit ihrer interessanten Topografie, ihrem historischen Ambiente, ihren Plätzen und Ecken sowie der Lauter als dritter Achse neben der Bahnhof- und Hauptstraße bietet spannende Voraussetzungen für die angedachte „Perlenkette“, die Klein und Groß gleichermaßen erfreuen und anlocken soll.

Zur Herangehensweise des Landschaftsarchitekten gehört eine sehr frühe und danach dauerhafte Beteiligung der Bevölkerung. „Das bringt bessere Ergebnisse und schafft Wertschätzung für die Anlagen“, hat Norbert Schäfer überall beobachtet, wo er dieses Prinzip bereits angewendet hat.

In Bensheim tut er dies im Auftrag der Stadt und mit Unterstützung des Bürgerforums Zukunft Innenstadt. Zur Auftaktveranstaltung steuert der Bensheimer Architekt Sanjin Maracic als Sprecher des Arbeitskreises Innenstadtentwicklung seine Sicht der Dinge bei.

Nach einem informativen Einstieg sind die Besucher am Zug. Ihr Input fließt dann in die Konzeptplanung ein, die das Büro Stadt und Natur im Laufe des Monats September vorlegen will. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel