Bensheim

Kolpingsfamilie Bildband wird am Donnerstag vorgestellt

In Licht und Schatten

Bensheim.Die Kolpingsfamilie Bensheim lädt ein zur Vorstellung des Bildbandes „Bensheim in Licht und Schatten“ – der besondere Blick des Helmut Wahl auf das Bensheim der 1950er- und 1960er Jahre – für Donnerstag (14.) um 19.30 Uhr im Breuersälchen des Kolpinghauses.

Der Bildband zeigt über 90 ausgewählte Bilder des herausragenden Bensheimer Amateurfotografen, Zeichners, Malers und Grafikers Helmut Wahl. Seine Bilder, aufgenommen zwischen 1948 und den 80er Jahren, zeigen Bensheim in „Licht und Schatten“ aus seiner besonderen Perspektive.

Der Herausgeber Ralf Fetzer (Edition Ralf Fetzer) und die Initiatoren und Autoren der Kolpingfamilie Bensheim sowie des Museumsvereines Bensheim stellen den Bildband und die Hintergründe seines Entstehens vor. Licht und Schatten-Kontraste sind das typische Merkmal der Bilder von Helmut Wahl. Vor allem zwischen den Nachkriegs- und 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts hat Helmut Wahl Häuser, Plätze, Situationen und Menschen in Bensheim auf seine unnachahmliche Art eingefangen.

Seine Aufnahmen von Alt-Bensheim haben nichts Statisches an sich, sondern strahlen Lebendigkeit und Lebensfreude aus. Und so sieht man das Hasengassenviertel, Backebergel, „die Raab“, Marktplatz- und Laufbrunnen in der Hintergasse, Auerbacher Fürstenlager und Kirchberghäuschen und vieles mehr authentisch und ursprünglich – liebevoll kommentiert von waschechten Bensheimern. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel