Bensheim

iPads für Schüler der Seebergschule

Archivartikel

Bensheim.Die Schüler der Seebergschule in Bensheim und Mörlenbach freuen sich über 18 neue iPads für den Bereich der unterstützten Kommunikation.

Dieser Bereich hat in der Seebergschule, der einzigen Schule des Kreises mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, eine sehr große Bedeutung.

Ganz neue Möglichkeiten

35 bis 40 Prozent aller Schüler der Seebergschule können noch nicht ausreichend über ihre Lautsprache kommunizieren oder werden aufgrund ihrer Behinderung vermutlich niemals über Lautsprache kommunizieren können. Das iPad bietet ganz neue Möglichkeiten und Chancen für diese Schülerschaft. Daher arbeitet die Schule seit vielen Jahren mit diesen Geräten und setzt sie schon lange für die unterstützte Kommunikation ein.

Die iPads und die dazugehörigen Apps wurden von der Hopp-Foundation in Weinheim gespendet. Dank der Foundation konnten zusätzlich auch eine Vielzahl von Programmen für die iPads angeschafft werden, die Kindern ohne ausreichende Lautsprache eine Kommunikation und dadurch eine verbesserte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen, heißt es in einer Pressemitteilung der Seebergschule. red/Bild: Schule

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel