Bensheim

Fürstenlager Am Wochenende Künstlerweihnacht

Kein Markt wie viele andere

Auerbach.Am zweiten Adventswochenende (9./10.) ist es wieder so weit: Die Künstlerweihnacht lockt in den Staatspark Fürstenlager nach Auerbach. Vier Gebäude „bespielt“ die Künstlerweihnacht mittlerweile – plus Außengelände. „Es wird immer größer, immer schöner“, sagt Sabine Müller. Zum sechsten Mal organisiert sie den Markt gemeinsam mit der Künstlergruppe „Valentines – stark für die Kunst“.

Kerzen erhellen den Park

Mit Einbruch der Dämmerung, wenn die Temperaturen etwas anziehen, soll es richtig heimelig werden im Staatspark Fürstenlager. Dann erstrahlen zahlreiche Kerzen auf dem Weg nach oben ins Dörfchen, leuchten die weihnachtlichen Objekte aus rostigem Eisen und Lichterketten.

Die Künstler wollen mit ihrem Engagement und ihren Werken dafür sorgen, dass es kein Weihnachtsmarkt wie viele andere ist. Grußkarten, Fotografien, Gemälde und Drucke sowie Kunsthandwerk werden angeboten. Auch das Begleitprogramm soll zur besonderen Stimmung beitragen. Dazu gehören Musik, Lesungen im Fremdenbau und ein umfangreiches Bastelprogramm für Kinder. Geöffnet ist die Künstlerweihnacht am Samstag (9.) von 14 bis 20 Uhr sowie am Sonntag (10.) von 11 bis 18 Uhr. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel