Bensheim

Freundschaftskreis Klodzko Fahrt in die Partnerstadt abgesagt

Keine Reise in die Partnerstadt

Archivartikel

Bensheim.Nachdem die Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes bis zum 14. Juni verlängert wurden, ist auch beim Vorstand des deutsch-polnischen Freundschaftskreises Klodzko/Glatz die letzte schwache Hoffnung für die im Juni (14. bis 19.) geplante Jahresfahrt in die Partnerstadt geschwunden.

In seiner aktuellen Sitzung hat der Vereinsvorstand die Reise endgültig abgesagt. „Die geleisteten Anzahlungen werden zurückerstattet“, so Vorsitzender Hans Seibert (Bild). Das gilt auch für den Tagesausflug, der am 9. Mai in die Pfalz führen sollte.

Die Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie werden sich auf den Verein auch finanziell auswirken. So wird das beliebte Sommerfest auf dem Gelände der Privilegierten Schützengesellschaft in Auerbach im August mit großer Wahrscheinlichkeit auch nicht stattfinden können und damit die wichtigste Einnahmequelle des Vereins ausfallen. Da in diesem Fall aber auch kurzfristig reagiert werden kann, wird die endgültige Absage des Sommerfestes aber erst Ende Juli erfolgen. „Die Hoffnung stirbt zuletzt“, so Hans Seibert.

Geld für die Kinderheime

Auf die Unterstützung der beiden Kinderheime und des Patenkindes Victoria haben die finanziellen Ausfälle aber keine Auswirkung, denn der Verein hat in Vergangenheit gut gewirtschaftet und auch im Hinblick auf das silberne Vereinsjubiläum im kommenden Jahr ein gutes Polster angespart.

Auch haben einige Mitglieder sich bereiterklärt, auf eine Rückzahlung der Kosten für den Tagesausflug in die Pfalz zu verzichten und den Betrag stattdessen für den Freundschaftskreis zu spenden.

Wie jedes Jahr werden somit die Kinderheime wieder in zwei Zahlungen mit insgesamt 3000 Euro und das Patenkind Victoria vierteljährlich mit 150 Euro unterstützt. Über Vorstandsmitglied Paul Iwanowic vom polnischen Feinkostladen „Prima“ wurde eine Transportmöglichkeit für die inzwischen angesammelten Hilfsgüter gefunden, die eigentlich bei der Vereinsfahrt im Juni nach Klodzko mitgenommen worden wären. Der Transport ist im Mai vorgesehen.

Feier beim Winzerfest 2021

Angesprochen wurden auch mögliche Aktivitäten für das Jubiläum zum 25-jährigen Bestehen der Verschwisterung Bensheims mit der Stadt Klodzko. Die offizielle, von der Stadt ausgerichtete Verschwisterungsfeier wird voraussichtlich im Rahmen des Winzerfestes im September 2021 erfolgen.

Unabhängig davon will aber auch der Verein mit verschiedenen Aktivitäten auf die partnerschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Städten aufmerksam machen. Im Einzelnen soll das in einer gesonderten Zusammenkunft besprochen werden, die bisher am 4. Juni geplant ist. js

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel