Bensheim

GLB Morgen Abend Fraktionssitzung

Kinderbetreuung als Thema

Bensheim.In Bensheim gibt es wieder mehr Kinder, das ist eine erfreuliche Feststellung für die Grüne Liste Bensheim. Die Angaben über eine schrumpfende und überalternde Gesellschaft träfen für Bensheim nicht mehr zu.

„Wir wollen, dass Bensheim eine familienfreundliche Stadt bleibt und bauen daher die Kinderbetreuungsplätze weiter aus. Durch den Neubau der Kita „Am Hollerbusch“ sowie mit den Beschlüssen in der kommenden Stadtverordnetenversammlung zur Schaffung des Neubaues einer Kita am Berliner Ring und des Neubaus der Kita Sankt Winfried ebnen wir diesen Weg“, sagt GLB-Fraktionsvorsitzende Doris Sterzelmaier.

13 zusätzliche Gruppen

Allein mit diesen drei Einrichtungen werden 13 zusätzliche Gruppen in modernen, neuen Gebäuden geschaffen. „Die Stadt geht hier mit gutem Beispiel voran“, kommentiert Moritz Müller, der für die Grünen im Eigenbetrieb Kinderbetreuung sitzt: „So werden die Häuser in ökologisch vorbildlicher Weise errichtet, beispielsweise mit Holz als nachwachsendem Rohstoff, mit Gründächern und Photovoltaikanlagen, teils mit Oberflächengeothermie und Wärmepumpe.“

Bensheim ist Modellkommune des Bundes für den Klimaschutz und hat sich 2014 auf den Weg gemacht, um im Jahr 2050 eine Minderung der Treibhausgas-Emissionen um 95 Prozent gegenüber 1990 zu erreichen.

Grüne: Geld richtig angelegt

Das Engagement der Stadt Bensheim in der Kinderbetreuung sei stetig gewachsen, und der städtische Zuschuss zum laufenden Betrieb erreiche in 2020 erstmals die Summe von 11,3 Millionen Euro. Die Kosten für die Neubauten sind hierin nicht enthalten. Viel Geld, das aus Sicht der Grünen richtig und gut für die Zukunft der Kinder angelegt wird.

Die Fraktion der Grünen Liste Bensheim (GLB) spricht über dieses Thema in ihrer Fraktionssitzung am morgigen Dienstag (5.) ab 20 Uhr in der Gaststätte Präsenzhof. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel