Bensheim

Kunstfreunde Bensheim Am 11. Mai nächstes Konzert im Parktheater

Klaviertrio aus Südkorea

Archivartikel

Bensheim.Einen Konzertabend ihrer Kammermusikreihe reservieren die Kunstfreunde Bensheim für aufstrebende Nachwuchstalente und finden diese unter den Finalisten des ARD-Wettbewerbs. Die Erfahrung zeigt, dass dort viele Kammermusik-Karrieren ihren Anfang nahmen, so auch die des Lux Trio. Und so kommt es, dass das Klaviertrio aus Südkorea am Samstag, 11. Mai, das „Concert surprise“ der laufenden Saison der Kunstfreunde spielt.

Die Musiker sind Preisträger des 67. Internationalen ARD-Musikwettbewerbs 2018, wo sie zudem mit dem Publikumspreis und dem Preis für die beste Interpretation der Auftragskomposition von Miroslav Srnka ausgezeichnet wurden.

Vor wenigen Wochen hat das Ensemble außerdem den Parkhouse Award 2019 in der Wigmore Hall in London gewonnen. „Das bedeutet uns eine Menge und ist so wertvoll für uns, weil unser geschätzter Lehrer, Prof. Dirk Mommertz, diesen Preis 2003 als Pianist des weltbekannten Fauré Quartetts erhalten hat“, so das Lux Trio über seinen jüngsten Erfolg.

Die Mitglieder des Lux Trio, Jae Hyeong Lee (Violine), Hoon Sun Chae (Violoncello) und Eunyoo An (Klavier) besuchten bereits gemeinsam die Yewon School und die Seoul Arts High School in Korea. Danach trafen sie sich in Berlin wieder und spielen seit 2014 als Trio. An der Hochschule für Musik und Theater in München haben sie ihre Studien bei Prof. Dirk Mommertz und Prof. Christoph Poppen fortgesetzt und arbeiten ebenfalls an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin mit Prof. Eberhard Feltz.

2015 gewann das Lux Trio einen Sonderpreis bei Nichtvergabe des Ersten Preises bei der „1st International Beethoven Chamber Music Competition“ in Polen und 2016 den Ersten Preis beim Kammermusikwettbewerb der Alice-Samter-Stiftung an der Universität der Künste Berlin. 2019/2020 steht das Debüt des Ensembles in Belgien, England, Kanada und Italien an.

Das Programm des Lux Trios sieht für das Konzert am 11. Mai, 20 Uhr, im Parktheater Bensheim unter anderem das B-Dur Trio von Mozart vor, welches Mozart 1786 in Wien komponiert hat und das eng mit der Prager Sinfonie verknüpft ist, die unmittelbar danach entstand. Außerdem erklingen das Klaviertrio Nr. 3 C-Dur von Martinu und das Klaviertrio g-Moll von Smetana.

Zu diesem Konzert gibt es um 19 Uhr im Foyer des Parktheaters wieder eine Einführung mit dem Musikexperten Hans Hachmann.

Karten sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich, unter anderem im BA-Medienhaus, Telefon 06251/100816, bei der Bücherstube Deichmann sowie online unter www.kunstfreunde-bensheim.de. Die Abendkasse öffnet um 18.30 Uhr. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel