Bensheim

Aktive Wanderer SSG-Gruppe erklimmt höchsten Odenwald-Berg

Knackiger Anstieg zum Katzenbuckel

Bensheim.Für die Mai-Tour der SSG-Outdoorabteilung hatte sich die Gruppe „Wandern für Aktive“ einen besonderen Höhepunkt ausgesucht, denn immerhin ging es zum höchsten Punkt des Odenwaldes, dem Katzenbuckel (626 Meter).

Die Wanderer fuhren zunächst in Fahrgemeinschaften mit dem Pkw nach Eberbach. Der erste knackige Anstieg in der Stadt auf Asphalt war bald vergessen, als man den malerischen Holdergrund erreichte. Auf schmalen Pfädchen durch dichten Buchenwald wechselte der Weg ständig von der rechten auf die linke Seite des Holderbachs und führte nahezu unmerklich hinauf nach Unterdielbach.

Nach Durchqueren von Waldkatzenbach und vorbei an einer Art Kratersee und einer Skisprungschanze, galt es nun noch den letzten steilen Anstieg zum ehemaligen Vulkan „Katzenbuckel“ zu bewältigen. Nachdem auch noch der 18 Meter hohe Aussichtsturm bezwungen war, konnte man eine fantastische Rundumsicht genießen.

Nächste Tour zur Feste Otzberg

Nach einer zünftigen Brotzeit aus dem Rucksack ging es wohl gestärkt auf den Rückweg. Kurz vor Eberbach wurden natürlich noch die Reste der aus dem 12. Jahrhundert stammenden Burg Eberbach besichtigt.

Die nächste Tour führt am Sonntag, 24. Juni, auf die Feste Otzberg. Treffpunkt ist um 9 Uhr am Netto-Parkplatz in Bensheim zur Bildung von Fahrgemeinschaften. Die reine Gehzeit beträgt ca. 4,5 Stunden mit Rucksackverpflegung. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel