Bensheim

Kolpingsfamilie Am 16. Oktober Vortrag von Josef Roesch

Kolping und seine Zeit

Bensheim.Die Kolpingsfamilie lädt ein zu einem Vortrag von Josef Roesch mit dem Thema „Adolph Kolping und seine Zeit“ für Mittwoch, 16. Oktober, um 20 Uhr im Kolpinghaus. Roesch ist Vorsitzender der Kolpingsfamilie Bensheim und möchte mit seinen Ausführungen wieder an die Ideen und das Wirken von Adolph Kolping, dem Namensgeber der Kolpingsfamilien und Gründer der Gesellenvereine, in der damaligen Zeit erinnern. Einer sozial- und gesellschaftspolitisch schwierigen Zeit, die unter anderem geprägt war durch die aufkommende Industrialisierung.

Adolph Kolping, geboren am 8. Dezember 1813, gestorben am 4. Dezember 1865), wächst als Sohn eines Schäfers in bescheidenen Verhältnissen auf, erlernt zunächst das Schuhmacherhandwerk, bevor er Theologie studiert und Priester wird. In Köln findet er schließlich seine eigentliche Lebensaufgabe.

In seinen Gesellenvereinen will er jungen Menschen in schweren und prekären Situationen Hilfestellung, Geborgenheit und Gemeinschaft bieten. Aus dem anfänglichen „Rheinischen Gesellenbund“ wird der „Katholische Gesellenverein“, die Keimzelle des heutigen internationalen Kolpingwerkes. Das Kolpingswerk in unserer heutigen Zeit wird Roesch dann in einer weiteren Veranstaltung am 20. November vorstellen.

Mitglieder und Interessierte sind bei dem Vortrag am 16. Oktober willkommen. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel