Bensheim

Partnerstadt Erfolg für Bürgermeister Sahánkova

Kommunalwahl in Hostinné

Bensheim.Das Ergebnis der Kommunalwahl in Hostinné von Anfang Oktober liegt jetzt vor. Die Bevölkerung der tschechischen Partnerstadt hat die Arbeit der seitherigen Bürgermeisterin Dagmar Sahánkova anerkannt und ihr offensichtlich für die nächste Wahlperiode das Vertrauen ausgesprochen. Die eigentliche Bürgermeisterwahl durch das jetzt gewählte Stadtparlament findet voraussichtlich Anfang November statt. Aus 105 Kandidaten wählte die Bevölkerung nunmehr 21 Damen und Herren aus, die für die nächsten vier Jahre das Stadtparlament bilden werden. Wahlsiegerin ist die Bürgermeisterin Dagmar Sahánkova , die mit ihrer Liste „Vereinigung für ein besseres Hostinné“ eine deutliche Mehrheit der Sitze erringen konnte.

Wahlsiegerin Sahánkova erreichte mit 48,04 Prozent elf Mandatsträger und somit eine klare Mehrheit. Die Liste „Christlich-Demokratische Union – Tschechische Bürgerpartei“ erreichte 19,18 Prozent und vier Mandate. Hier sind insbesondere Tomás Andel, Tomás Klima und der frühere Bürgermeister Karl Klima zu nennen.

Der dritte Platz mit 16,54 Prozent und drei Sitzen ging an die Liste „Hostinné lebt“. Spitzenkandidat war der seitherige Stellvertreter der Bürgermeisterin Petr Kesner. Platz vier nimmt mit 8,88 Prozent die Liste „Für ein gesundes Hostinné“ mit zwei Sitzen und dem Spitzenkandidaten Petr Bartos ein. Die Liste „Patrioten Hostinné“ erreichte 7,36 % und einen Sitz, den Vladimir Junek einnehmen wird. Bürgermeisterin Dagmar Sahánkova dürfte es möglich sein, ihre erfolgreiche Arbeit in der tschechischen Partnerstadt fortzusetzen. Sie wird wahrscheinlich Anfang November vom Stadtparlament den Auftrag für eine weitere Wahlzeit erhalten.

Dann können auch die schon eingeleiteten Projekte, wie der Bau eines neuen Schwimmbads, fortgeführt werden. mz

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel