Bensheim

Initiative 50 plus Vortragsreihe wird im Dezember als Videokonferenz fortgesetzt / Thema Wasserstoffantrieb

„Kraftstoff der Zukunft“

Archivartikel

BENSHEIM.Der Themenkreis „Naturwissenschaft und Technik“ innerhalb der Senioreninitiative „50 plus-aktiv an der Bergstraße“ setzt seine Vortragsreihe in Form einer Videokonferenz fort.

Am Freitag, 11. Dezember, von 9.50 bis 11.20 Uhr heißt das Themas: „Sehr nah am Diesel, aber kleine Details machen einen großen Unterschied“. Es geht um den Verbrennungsmotor, der mit Wasserstoff angetrieben wird und damit CO2-frei arbeitet.

Mit einer Strategie auf Bundes- und EU-Ebene ist das Thema Wasserstoff im Aufwind. Die Herausforderung in der Automobilindustrie ist es, Technologien zu entwickeln, die vergleichsweise einfach und schnell in die vorhandenen Motorenplattformen integriert werden und Diesel- oder Ottomotoren nicht nur sauber, sondern effizienter machen können.

Verbrennungsmotor als Lösung

Bei 70 bis 80 Millionen produzierten Fahrzeugen im Jahr, die momentan zu über 99 Prozent mit Verbrennungsmotoren ausgestattet sind, müsse der Verbrennungsmotor ein entscheidender Baustein sein, um effektiv Klimaschutz im Mobilitätssektor betreiben zu können. Aus Sicht der Keyou GmbH (München) ist der Verbrennungsmotor nicht das Problem, sondern die Lösung, wenn er mit dem „Kraftstoff der Zukunft“ angetrieben wird.

Ein Vertreter des Unternehmens wird im Themenkreis auf die Evolution des Verbrennungsmotors eingehen und beschreiben, wie es gelungen ist, einen hocheffizienten Wasserstoffmotor zu entwickeln. Darüber hinaus wird das Münchner Clean Mobility Start-up zeigen, was entscheidend für einen hocheffizienten Wasserstoffmotor ist.

Wer an der Videokonferenz teilnehmen möchte, kann sie die Zugangsdaten per E-Mail walter@tydecks.info erhalten. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel