Bensheim

Vernissage

Kunst kennt keine Behinderung

Auerbach.Für Donnerstag, 18. Oktober, lädt die Behindertenhilfe Bergstraße zur Eröffnung der beliebten Bilderausstellung ein – im Vergleich zu den Vorjahren dieses Mal etwas früher im Kalender. Die Künstler der Behindertenhilfe stellen gemäß dem Motto „Kunst kennt keine Behinderung“ ihre aktuellen Gemälde aus und präsentieren sie dem Publikum. Im Bereich Kunst und Musik können sich die Künstler frei entfalten – denn hier spielt es keine Rolle, ob ein Mensch eine Beeinträchtigung hat oder nicht.

Die Vernissage beginnt um 18.30 Uhr im Foyer der Werkstatt in Auerbach (Darmstädter Straße 150, Zufahrt über Weserstraße). Alle Werke wurden von Künstlern aus der Region Bergstraße im Rahmen der Arbeitsbegleiteten Maßnahmen geschaffen. Neben den Werken der zwei Vollzeit-Maler, Jürgen Klaban und Robert Wilhelm, die mittlerweile einen überregionalen Bekanntheitsgrad erlangt haben, finden sich auch sehr selbstbewusste Darstellungen von anderen Künstlern.

Die Ausstellung ist für sechs Wochen zu besichtigen. Die Werkstatt ist montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 14 Uhr geöffnet. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel