Bensheim

Freundschaftskreis Tagesausflug führte nach Baden-Baden

Kurhaus, Kasino und Theater

Archivartikel

Bensheim.Neblig trüb war es, als eine Gruppe des deutsch-tschechischen Freundschaftskreises nach Baden-Baden aufbrach. Der Tag startete dort mit einer interessanten Stadtführung in zwei Gruppen.

Auf dem Weg zum Kurhaus und Kasino erfuhr man viel über Historie, Kultur und Gegenwart. Das Kasino wurde eingehend besichtigt. Alle bestaunten die Pracht und den Pomp einer längst vergangenen Epoche. Auch hier erfolgte ein langer Rückblick, welchen Gönnern die Stadt Kasino, Kurhaus, Theater und Rennbahn zu verdanken hatte. Welche prominenten Gäste hier weilten und dass schon immer eine intensive deutsch-französische Freundschaft gepflegt wurde.

Die Mittagspause verbrachte jeder nach eigener Vorstellung bei strahlendem Sonnenschein. Der Kurpark und die Lichtentaler-Allee mit ihren wunderschönen alten Villen waren eine Augenweide, Balsam für die Seele, so der Freundschaftskreis.

Der Nachmittag bot die Gelegenheit, das Burda-Museum zu besichtigen. Mäzen Frieder Burda stiftete vor 15 Jahren diesen kulturellen Anziehungspunkt. Wechselnde Ausstellungen sind seither ein Besuchermagnet.

Der deutsch-tschechische Freundschaftskreis ist in diesem Jahr ebenfalls 15 Jahre alt, mit ein Grund, Baden-Baden und das Burda-Museum zu besuchen. Gegen Abend fuhren die Teilnehmer voller Eindrücke und gut gelaunt nach Bensheim zurück. Alle hatten den Sonntag miteinander und die europäische Lebenskulturhauptstadt Baden-Baden genossen. mz

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel