Bensheim

Lego-Lernkonzept begeistert Kinder der Kirchbergschule

Archivartikel

Bensheim.Dank einer Spende des Lions-Clubs Bergstraße und der Hopp-Foundation wurde die Bensheimer Kirchbergschule mit den neuen Lehrmaterialien „Lego Education“ ausgestattet. Am Freitag durften die Schüler die neuen Lernkonzepte ausprobieren. Die Idee zu dieser Neuanschaffung hatte Lehrerin Julia Hess, die bei einer Fortbildung von den Konzepten so begeistert war, dass sie nach Sponsoren für die Idee suchte. Sie stieß auf offene Ohren beim Lions-Präsidenten Thomas Schmitt, der von dem Konzept, das klassische Spielweisen von Kindern mit den heutigen digitalen Möglichkeiten verknüpft, sofort überzeugt war.

Bereits seit Jahren hat der Club eine Patenschaft für die Kirchbergschule übernommen, so dass 3000 Euro für dieses Lernprojekt gespendet werden konnten. Von der Hopp-Foundation wurden die Kosten für zwölf Tabletcomputer samt Schulung aller Lehrer übernommen. Schon die ersten Stunden zeigten den Erfolg der neuen Lehrmaterialien, denn plötzlich saßen Schüler aller Schulformen und Altersklassen zusammen, um gemeinsam zu konstruieren, Probleme zu lösen und sich am Ende an den selbstgebauten Modellen zu begeistern, die sie mit dem Tablet fernsteuern konnten. tn/Bild: Neu

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel