Bensheim

Online

Lesezeit für Geflüchtete

Archivartikel

Bensheim.Seit zwei Jahren schon wird von einem kleinen Team rund um die ehrenamtliche Integrationsbegleiterin Karin Bormann eine monatliche Online-Zeitung erstellt. Das Team besteht vorwiegend aus Mitgliedern des Integrations-Babbeltreffs (von dem es mittlerweile drei wöchentliche Gruppen gibt).

Sie kommen aus Italien, dem Iran, Kasachstan, der Türkei, Afghanistan und Bensheim. Da sich viele für das Leben hier interessieren, ist das Ziel der Lesezeit, allen Geflüchteten und anderen Bensheimern, denen die deutsche Sprache noch schwerfällt, eine Möglichkeit für Informationen in einfacher Sprache anzubieten.

So wurde in den beiden Jahren schon eine große Themenvielfalt bearbeitet. Angefangen bei Feiertagen über Traditionen, Gesetze, Institutionen, Parteien, Gesundheits- und Erziehungsfragen bis hin zu Ausflugstipps, Sprichwörtern und Redewendungen. Manche freuen sich über den Witz des Monats, andere mögen lieber den Buchtipp und wieder andere lesen gerne die persönlichen Erfahrungsberichte. In jeder Ausgabe sind viele unterschiedliche Themen zu finden. Eine Anmeldung für die kostenlose Zusendung per E-Mail ist möglich unter lesezeit.bensheim@t-online.de. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel