Bensheim

Chor Vorsitzender Peter Neitzel zog bei Hauptversammlung eine positive Bilanz

Liedertafel blickt zufrieden zurück

Archivartikel

Auerbach.Der Vorsitzende der Auerbacher Liedertafel, Peter Neitzel, zog eine recht positive Bilanz für das Jahr 2019. Der Einladung zur Jahreshauptversammlung im Januar folgten 55 Mitglieder. Aktuell gehören 18 Sänger, 41 Sängerinnen und 72 fördernde Mitglieder dem Verein an. Im Anschluss an die Begrüßung gedachten die Versammelten der elf verstorbenen Mitglieder.

Diese elf Mitglieder hinterließen im vergangenen Jahr natürlich eine entsprechende Lücke im Verein. Glücklicherweise gelinge es aber immer wieder, neue Mitstreiter zu gewinnen. 2019 waren es zwei.

„2019 war für uns ein sehr erfolgreiches Jahr“, begann Neitzel seinen Bericht. Im Vorstand habe man sich zu sechs Sitzungen getroffen und pflege hier ein gutes Miteinander. Der Verein bot den Mitgliedern auch im abgelaufenen Jahr wieder ein facettenreiches Programm an kulturellen und geselligen Veranstaltungen. Daraus blieben viele schöne Erinnerungen hängen, an die sich die Mitglieder und Gäste noch heute gerne erinnerten.

Neitzel blickte hier auf das Heringsessen, Grillfest und den Tagesausflug nach Baden-Baden mit Besichtigungen und einem gelungenen Abschluss zurück. Bei der Tombola 2019 konnten 1500 Lose verkauft und 500 Gewinne vergeben werden, informierte er weiter. „Auch unser Freundschaftssingen in Fehlheim war sehr erfolgreich“, ergänzte Neitzel. Eine ähnlich große Veranstaltung wie der Auftritt 2018 gab es zwar 2019 nicht, doch das trübte keineswegs die Bilanz für das vergangene Jahr. Der Vorsitzende bedankte sich bei den Akteuren und lobte das Engagement von Chorleiter Johann Leber. In seinem Bericht ging er weiterhin auf den Auftritt beim Auerbacher Kerweumzug ein, an dem ein hübsch geschmückter Wagen und eine Fußgruppe teilnahmen. Die Weihnachtsfeier und der Funzelabend rundeten das Vereinsjahr ab und kamen bestens an, sagte Neitzel ergänzend.

Erfreuliche Zahl an Spenden

Rechner Walter Tydecks präsentierte den Mitgliedern auch auf Einnahmenseite eine positive Bilanz. Beachtenswert, so Tydecks, dass es 2019 erneut eine entsprechende Anzahl an Spenden gegeben habe. Die Kassenprüfung bestätigte ihm eine hervorragende Kassenführung und damit wurde die Entlastung des Rechners und Vorstandes beantragt. Diesem Antrag kamen die Mitglieder einstimmig nach.

Ralph Stühling von der Interessengemeinschaft Auerbacher Vereine lobte den Zusammenhalt und die hervorragende Kooperation, die man in Auerbach spüre. Chorleiter Leber hielt seinen Bericht kurz. Wichtig war ihm, dass die Mitglieder die Werbetrommel für weitere neue Stimmen rühren. Für die anstehende Neuwahl einer Kassenprüferin konnte die Liedertafel Maria Lang gewinnen. Sie folgt damit auf Karin Rindfleisch.

Vorstand Neitzel wies ferner auf die Termine 2020 hin. Am 13. März findet ein weiteres Frühlingsfest statt, bei dem die Senioren im Fokus stehen. Beginn ist um 15 Uh im Kronepark. Das traditionelle Heringsessen ist am 21. März eingeplant. Einen Liederabend mit voraussichtlich vier Chören wird es am 4. April geben und das beliebe Grillfest ist für den 21. Mai terminiert. Auch diese Veranstaltungen finden im Kronepark statt. Aktuell arbeitet der Vorstand an der Gestaltung des Ausflugs, der für September oder Oktober geplant ist. Auch was die traditionelle Weihnachtsfeier betrifft, folgen noch die Details.

Eine im wahrsten Sinne des Wortes hitzige Debatte gab es in Verbindung mit den Singstunden und den Temperaturen in den entsprechenden Räumen. Das wolle man, so der Vorstand, in diesem Jahr anhand der aktuellen Situation einfach austesten, um dann eventuell für 2021 ein genaueres Konzept zu entwerfen.

Im Anschluss an die Sitzung ließen einige der Mitglieder den Abend in geselliger Runde im Bürgerhaus Kronenpark ausklingen. cf

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel