Bensheim

Vortrag

Luther aus jüdischer Sicht

Archivartikel

Bensheim.Für Mittwoch (9.) um 19.30 Uhr lädt der Auerbacher Synagogenverein zu einem Vortrag in die frühere Synagoge (Bachgasse 28) ein: Professor Christian Wiese, Inhaber der Martin Buber-Professur für jüdische Religionsphilosophie an der Goethe-Universität Frankfurt, spricht über: Jüdische Lutherlektüren vor der Shoah: eine tragische Liebesgeschichte?

Seit der Aufklärung befassen sich zahlreiche jüdische Historiker und Philosophen mit Martin Luther und seinem Wirken. Ihre Ergebnisse sind oft grundlegend gegensätzlich. In seinem Vortrag geht es dem Referenten um die Deutung dieser so widersprüchlichen jüdischen Lutherrezeption. Der Eintritt ist frei, für Spenden ist der Verein dankbar. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel