Bensheim

Kolpingsfamilie Termine in den nächsten Wochen

Maiandacht im Park des Caritasheims

Bensheim.Die Kolpingsfamilie Bensheim hat in den vergangenen Jahren zur Feier der Maiandacht immer auf den Waldfriedhof eingeladen. Die Organisation lag dabei stets in den Händen von Erika und Egon Roth, die jetzt diese Aufgabe beendet haben und denen der Vorstand dafür schon in der Mitgliederversammlung gedankt hat.

Präses Förg hält die Andacht

Der Vorstand möchte in diesem Jahr einen anderen Weg beschreiten beziehungsweise von den Besuchern der Maiandacht beschreiten lassen. Denn die Maiandacht wird am Sonntag, 19. Mai, um 15 Uhr im Park des Caritasheimes Sankt Elisabeth in der Heidelberger Straße 50 gefeiert. Präses Heinz Förg wird die Andacht halten, und Dominik Roesch wird sie musikalisch begleiten.

Der Vorsitzende der Kolpingsfamilie Josef Roesch hat sich bei der Leiterin des Caritasheimes, Ulrike Schaider, bereits für die Bereitschaft, den schönen Park zur Verfügung zu stellen, bedankt. Bietet doch der Park nicht nur ein schönes Ambiente, er ist auch besonders für ältere Menschen besser zu erreichen als der Waldfriedhof. Die Mitglieder der Kolpingsfamilie und alle Interessierten sind zur Feier der Maiandacht eingeladen.

Neben der Waldmaiandacht finden in nächster Zeit noch zwei weitere Veranstaltungen statt, bevor das Bürgerfest vom 13. bis 16. Juni die Mitglieder und Helfer zum Dienst an den Ständen der Kolpingsfamilie bittet.

Behindertengerechtes Wohnen

Zunächst spricht am 25. Mai Maria Rita Bickerle, die beruflich in der Wohnungsbauförderung in Darmstadt tätig war, zum Thema „Behindertengerechtes Wohnen, welche Hilfen bietet der Staat“. Am 5. Juni gibt Ursula Hille Anregungen und Tipps zur „Stressbewältigung durch Achtsamkeit“. Die beiden Veranstaltungen beginnen jeweils um 19 Uhr im Kolpinghaus. Auch hierzu sind die Mitglieder und Interessierte willkommen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel