Bensheim

Bürgermeisterkandidat

Manfred Kern bei Alleinerziehenden

Archivartikel

Bensheim.Der bündnisgrüne Bürgermeisterkandidat Manfred Kern war anlässlich des internationalen Frauentages zu Gast beim Brunch der Alleinerziehenden im Familienzentrum. Neben allgemeinen Themen zu frauenpolitischen Fragen stand für Manfred Kern das Zuhören im Zentrum seines Besuchs. Insbesondere die Situation von Alleinerziehenden und die Möglichkeiten trotz der vielfältigen Angebote zu hören, wo der Schuh drückt, waren ihm ein besonderes Anliegen.

Bessere Vernetzung gewünscht

Aus dem Kreis der Teilnehmerinnen wurden einige Anregungen an den Kandidaten herangetragen. „Viele Anregungen bezogen sich auf eine bessere Vernetzung und Übersicht über bestehende Angebote, aber auch die Hilfe-und Zuschussmöglichkeiten sollten aus Sicht der betroffenen besser kommuniziert werden“ berichtet Manfred Kern, der die Idee aus der Runde, dass es auch eine städtische Koordinationsstelle für solche Angebote und Beratungen geben sollte, als nachvollziehbar und schnell umsetzbar bezeichnete.

„Natürlich müsste eine solche Koordinationsstelle auch Sprechzeiten außerhalb der üblichen Regelarbeitszeiten anbieten, wie zum Beispiel an einem Samstagvormittag, damit diese von den Betroffenen tatsächlich genutzt werden können“ so Kern.

Weitere Themen waren die nach Aussage der Teilnehmerinnen oftmals ausfallenden ÖPNV-Verbindung nach Fehlheim sowie die grundsätzlich bessere ÖPNV-Anbindung von Stadtteilen und Quartieren. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel