Bensheim

Margareta Hofmann feierte 95. Geburtstag

Bensheim.Grund zum Feiern gab es am Montag für Margareta Hofmann, geborene Steinbacher, die seit 2016 im Caritasheim Sankt Elisabeth lebt. Zusammen mit der Familie, Freunden und Bekannten feierte sie ihren 95. Geburtstag.

Geboren wurde die Jubilarin in Bensheim-Zell. Dort ging sie zur Schule und wurde am Palmsonntag von Pfarrer Klotz in Gronau konfirmiert. Das Landjahr absolvierte Margareta Hofmann in der elterlichen Landwirtschaft. Danach arbeitete sie als Näherin bei der Firma Schildmann in Bensheim.

Im Mai 1949 heiratete sie den Landwirt und Hausmetzger Peter Hofmann, der 2011 verstarb. Nach der Eheschließung half sie in der eigenen Landwirtschaft mit, kümmerte sich um den Haushalt und übernahm Näharbeiten für die Familie. Nach einem Sturz und anschließendem Krankenhausaufenthalt entschied sie sich, ins Caritasheim zu ziehen. Dort verbrachte auch ihr Mann die letzten Monate seines Lebens.

Große Freude bereitet ihr, wenn sie Besuch bekommt. Mit ihrer Schwägerin und mehreren Neffen und Nichten unterhält sich Margareta Hofmann gerne über frühere Zeiten und die verwandtschaftlichen Beziehungen in Zell und Gronau.

Zu den zahlreichen Gratulanten gehörte nicht nur der Zeller Ortsvorsteher Hans-Peter Ott (r.). Auch Bürgermeister Rolf Richter war gekommen, um Glückwünsche der Stadt Bensheim, des Kreises Bergstraße und des Landes Hessen zu überbringen. df/Bild: Funck

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel