Bensheim

Caritas-Migrationsdienst Integrationskurs erfolgreich beendet

Mehr als nur Sprachunterricht

Archivartikel

Bensheim.16 Frauen aus neun verschiedenen Ländern besuchten von April 2017 bis Februar 2019 den Frauenintegrationskurs, der in der Stephanusgemeinde in Bensheim stattfand. Die Trägerschaft für die Frauen-Integrationskurse wird vom Caritasverband Migrationsdienst Bergstraße im Mehrgenerationenhaus Bensheim übernommen.

Kürzlich fand die Zertifikatsübergabe statt. Elf Frauen haben den Kurs erfolgreich mit dem B1-Zertifikat abgeschlossen. Die Prüfungsergebnisse der Teilnehmerinnen liegen deutlich über denen des Bundesdurchschnittes, heißt es in einer Pressemitteilung der Caritas. In den knapp zwei Jahren haben die Frauen die deutsche Sprache gelernt und wurden auch mit der Umgebung rund um Bensheim bekannt gemacht. Gemeinsam als Gruppe besichtigten sie beispielsweise Weinheim, machten eine Stadtführung durch Ladenburg oder schauten sich den Landtag in Wiesbaden an.

Da es für viele Frauen das Ziel ist, in Zukunft eine Ausbildung zu absolvieren, wurde auch eine angehende Krankenschwester in den Kurs eingeladen, um den Teilnehmerinnen von ihrem Beruf zu berichten. Für die Frauen heißt es nun, die Sprache als Schlüssel für ihre weiteren Pläne zu nutzen. Derzeit laufen in Bensheim, Heppenheim und Einhausen noch sechs weitere Frauenintegrationskurse, unter anderem auch mit Alphabetisierung in Trägerschaft des Caritasverbandes, die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge finanziert werden.

Die Nachfrage nach beiden Kursmodellen sei nach wie vor groß, so die Caritas. Zum Teil werden die Kurse mit Kinderbetreuung angeboten, um den Frauen eine optimale Lernatmosphäre bereitzustellen. Auch finden alle Kurse in Teilzeit statt – und die hessischen Schulferien sind unterrichtsfrei, damit die Frauen neben dem Lernen noch Zeit für Familie und Haushalt haben. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel