Bensheim

Neujahrsnacht 23-Jähriger in psychiatrische Klinik eingewiesen

Messerangriff am Beauner Platz

Archivartikel

Bensheim.Die Feuerwehr in Bensheim erlebte den erwartet ruhigen Jahreswechsel ohne Einsätze. „Es war rein gar nichts los“, erklärte Stadtbrandinspektor Jens-Peter Karn am Neujahrsmorgen auf Nachfrage.

Das kam auch in den vergangenen Jahren hin und wieder vor, da aber deutlich weniger Feuerwerk abgeschossen wurde sowie Ausgangssperre und ein Alkoholverbot im öffentlichen Raum Wirkung zeigten, konnten die Brandbekämpfer dieses Mal bei ihren Familien bleiben und mussten nicht ausrücken.

Aggressives Auftreten

Die Polizei hingegen meldete bisher zwei Vorfälle. Mit einem Messer wurden am Freitag gegen 1.40 Uhr zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes angegriffen, nachdem diese einen Streit zwischen einem Pärchen am Beauner Platz schlichten wollten. Der 23-jährige Angreifer konnte mit Pfefferspray abgewehrt werden, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Die von der City-Streife alarmierten Beamten nahmen den aggressiven Mann vorläufig fest. Aufgrund seines Gesundheitszustandes wurde er in einer psychiatrischen Klinik einstweilig untergebracht.

Bei der Auseinandersetzung hatte sich ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes leichte Schürfwunden zugezogen. Wegen des Messerangriffes ist ein Strafverfahren gegen den 23-Jährigen aus Bensheim eingeleitet worden.

Zudem wird wegen des Verstoßes gegen die Ausgangssperre gegen ihn und seine 27 Jahre alte Begleiterin ermittelt.

Kontrolle am Schnellrestaurant

Knapp 24 Stunden zuvor wurde im Bereich eines Schnellrestaurants an der Wormser Straße um kurz nach 1 Uhr ein 20 Jahre alter Motorradfahrer gestoppt, der vor einer Polizeikontrolle flüchten wollte. Das teilte die Polizei ebenfalls am Neujahrsmorgen mit.

Der Mann aus Bickenbach fiel einer Polizeistreife dadurch auf, dass er ohne Kennzeichen auf seiner Yamaha unterwegs war. Wie sich bei der Kontrolle herausstellte, war das Motorrad nach Angaben der Polizei nicht zugelassen.

Seinen Führerschein musste der 20-Jährige bei der Polizei abgeben. Zudem wurden für das bevorstehende Strafverfahren Blut abgenommen und das Motorrad sichergestellt, heißt es abschließend seitens der Polizei. dr/pol

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel