Bensheim

Metzgerei Mehl spendet 1875 Euro

Archivartikel

Bensheim.Die Corona-Pandemie hat schwere wirtschaftliche Folgen mit sich gebracht. Im Rahmen ihres Corona-Hilfspaketes hatte die Bundesregierung beschlossen, ab dem 1. Juli die Umsatz- oder Mehrwertsteuer bis zum 31. Dezember von 19 auf 16 und von sieben auf fünf Prozent zu senken.

Bei der Metzgerei Mehl in Fehlheim hat man sich entschlossen, nicht die Preise anzupassen, sondern die Ersparnisse aus der Senkung einem wohltätigen Zweck zukommen zu lassen. Im zweiwöchigen Rhythmus wird man die Spenden an verschiedene Organisationen und Vereine ausschütten.

Am vergangenen Mittwoch überreichte Isabel Mehl die erste Spende in Höhe von 1875,22 Euro an den Hospiz-Verein Bergstraße. Unser Bild zeigt sie zusammen mit Wolfgang Mansfeld, der für die Finanzen des Bensheimer Vereins zuständig ist. tn/Bild: Neu

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel