Bensheim

Wahlkampf Priska Hinz beim Infostand der GLB zum Thema Plastikmüll

Ministerin besuchte den Wochenmarkt

Archivartikel

Bensheim.Gut besucht war der Infostand der Grünen Liste Bensheim (GLB) und der Grünen Jugend Bergstraße in der Bensheimer Fußgängerzone mit dem Thema „Plastikflut stoppen“. Dies war der Start der Kampagne zur Landtagswahl und die Grünen wurden dabei von prominenter Seite unterstützt. Zu Gast war Priska Hinz, die Spitzenkandidatin der hessischen Grünen zur Landtagswahl und hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Viele Passanten stimmten zu, dass die Plastikvermüllung ein Problem sei.

„Dies zeigt, dass es ein Bewusstsein für diese Problematik gibt und es lässt hoffen, dass sich durch verändertes Verbraucherverhalten eine Verbesserung erzielen lässt“, schreiben die Grünen.

Bei einem anschließenden Rundgang über den Bensheimer Wochenmarkt konnte sich Ministerin Priska Hinz davon überzeugen, welche regionale Produkte vor Ort angeboten werden – und dass ein Einkauf auch ohne Plastikverpackung möglich ist.

Mit dabei war auch der Bensheimer Landtagskandidat der Grünen, Alexander Berndt, der anhand von Beispielen zeigte, was schief läuft bei der Mülltrennung, der Müllentsorgung und beim Einkaufen.

Der Infostand war terminlich passend mit dem „Coastal Cleanup Day“, dem globalen Küstenreinigungstag, abgestimmt. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel