Bensheim

Mit Abstand ins Zentrum

Archivartikel

Bensheim.Abstand halten? In der Bensheimer Fußgängerzone ist das selten ein Problem – publikumswirksame Großereignisse wie Bürgerfest, Winzerfest oder Weihnachtsmarkt mal ausgenommen. Auch verkaufsoffene Sonntage ziehen bei gutem Wetter bekanntlich viele ins Zentrum. Aber davon abgesehen braucht es beim Spaziergang durch die Innenstadt in der Regel keine besondere Körperbeherrschung, um sich mit mindestens eineinhalb Metern Entfernung an den Mitmenschen vorbeizuschlängeln. In Pandemie-Zeiten sind das keine schlechten Voraussetzungen, aber für die Belebung der Innenstadt und die wirtschaftliche Stabilität der Einzelhändler müsste der Betrieb deutlich mehr auf Hochtouren laufen.

Die Maskenpflicht in der Fußgängerzone trägt ohne Zweifel nicht dazu bei, große Vorfreude auf einen Schaufensterbummel auszulösen. Bei aller Notwendigkeit, die weitere Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, wäre es sicherlich kein Fehler, diese Verordnung zu hinterfragen. Die Stadt soll sich diesbezüglich bereits im Austausch mit den übergeordneten Stellen befinden, ein Ergebnis steht wohl noch aus. Bis dahin und auch danach kann man dennoch ein Zeichen setzen und allen Widrigkeiten zum Trotz einen Abstecher in die Fußgängerzone zum Einkaufen machen – selbstredend mit Abstand. dr/Bild: Neu

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel