Bensheim

Polizei Einsatz in Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge / Verursacher waren betrunken

Mit Tränengas geschossen

Archivartikel

Bensheim.Zwei betrunkene Bewohner haben in der Nacht zum Samstag im Treppenhaus einer Flüchtlingsunterkunft in einem Bensheimer Gewerbegebiet mit Tränengas um sich geschossen. Dabei verletzten sich zwei Menschen leicht. Sie wurden wegen Augenreizungen und Bauchschmerzen vom Rettungsdienst versorgt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen 1.20 Uhr gingen bei der Polizei gleich mehrere Notrufe ein. Die angerückten Streifen ermittelten die zwei Verursacher in der Gemeinschaftsunterkunft in der Wiesenstraße und nahmen sie in deren Wohnung im Gebäude fest. Dabei wurde außerdem die Schreckschusswaffe gefunden und sichergestellt, teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Die beiden 61 und 39 Jahre alten Beschuldigten mussten sich einer Blutentnahme unterziehen. Sie erwarten laut Polizei Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz. pol/lok

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel