Bensheim

Gronau Seit 25 Jahren ist Frank Dingeldey im Ortsbeirat engagiert

Mit Weitblick und Tatkraft

Archivartikel

Gronau.Wenn in der Zeitung von Frank Dingeldey zu lesen ist, dann steht das meistens im Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit des Polizei-Hauptkommissars als Einstellungsberater und Opferschutzkoordinator beim Polizeipräsidium Südhessen in Heppenheim.

Seine in der Polizeiarbeit gesammelten Erfahrungen und umfassende Kenntnisse im Verkehrsrecht nutzt auch gerne der Ortsbeirat Gronau, in dem Dingeldey ehrenamtlich engagiert ist. Er ist in dem Gremium der Experte für alle verkehrspolitischen Fragen, die in Gronau aufkommen.

Seit 25 Jahren gehört Dingeldey dem Ortsbeirat an und ist damit seit dem Rückzug des früheren Führungsduos Jenal/Russ das dienstälteste Mitglied. Dafür wurde ihm in der vergangenen Sitzung sowohl von Ortsvorsteher Stefan Hebenstreit als auch von Peter Jenal und Annemarie Russ (wie berichtet) gratuliert.

Zum ersten Mal wurde Dingeldey bei den Kommunalwahlen am 7. März 1993 in den Ortsbeirat gewählt, dem er seitdem ununterbrochen angehört. Auf zwölf Jahre Engagement im Ortsbeirat bringen es Stefan Hebenstreit und Markus Schmitt, Uwe Lutz wurde 2011 gewählt und Heidi Unrath, Claudia Sänger und Markus Rettig sind jeweils seit der Kommunalwahl 2016 dabei.

In den 25 Jahren seiner Tätigkeit erlebte Dingeldey auch die Neuregelung des Kommunalwahlrechts mit der seit 2001 geltenden Möglichkeit des Kumulierens und Panaschierens. Damit hatte sich auch die parteiunabhängige Kandidatenliste der Unabhängigen Wählergemeinschaft Gronau (UWG) endgültig etabliert, deren Vorsitzender Dingeldey seit vielen Jahren ist.

In den 25 Jahren wurde in Gronau das Dorfgemeinschaftshaus eröffnet (1994), die Schließung der Grundschule abgewendet (2006) und im Unterdorf die Märkerwaldstraße saniert (2009). Neben seinem kommunalpolitischen Engagement ist Frank Dingeldey in Gronau und darüber hinaus für ein weiteres „Hobby“ bekannt: Zusammen mit seiner Ehefrau Elke und seinen drei Söhnen bewirtschaftet er fast zwei Hektar Weinberge. Den selbst gekelterten Wein, hauptsächlich Riesling, Grau- und Spätburgunder, Dornfelder und Müller-Thurgau, serviert Dingeldey auch in der überregional bekannten Straußwirtschaft seiner Frau. Seine Tätigkeit als Winzer macht ihn im Ortsbeirat ebenfalls als Ansprechpartner für landwirtschaftliche Themen interessant.

Die langjährige Erfahrung und das fachliche Wissen weiß auch Ortsvorsteher Hebenstreit zu schätzen, der vor zwei Jahren von Peter Jenal die Leitungsfunktion im Ortsbeirat übernommen hat. Über seinen Stellvertreter sagt er: „Ein stolzer Gronauer und ein erfahrener Mandatsträger, der tatkräftig mit anpackt und alle Sachlagen mit Weitblick erfasst.“ js

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel